Über diese Website

Diese Website ist als Content Management System aufgebaut, mit dem Ziel, Inhalte direkt auf der Seite ändern zu können und neue Links (mit dem dazugehörigen Seiteninhalt) hinzufügen zu können.
Die Inhalte werden in eine MySQL-Datenbank beim Provider geschrieben und bei jedem Seitenaufruf neu aus dem Datenbank ausgelesen.
Um eine Vorstellung davon zu vermitteln, wie dies in der Bedienung vonstatten geht, sehen Sie hier meine Oberfläche, die ich mit Passwort aufrufe, um etwas zu ändern. Hier funktionieren die Buttons natürlich nicht, weil es nur eine Grafik ist!)Oberfläche zum Ändern der Seite

Das System habe ich zunächst für den Einsatz in der Realschule Kalkar und später – in abgewandelter Form – für die Website der Realschule Alpen programmiert. Die Module habe ich dann auch für meine eigene Site verwendet. Daher kommt es auch, dass ich mich hier gewissermaßen selber mit "Sie" anrede, einfach weil ich keine Lust hatte, dies in der PHP-Datei zu ändern).
Wenn ich beispielsweise den Text auf der Startseite ändern will, klicke ich das Kontrollkästchen bei "Start" an und erhalte dann diese Bildschirmdarstellung: Textarea-Feld zum Editieren der Seite
Die Inhalte und die Links sind, wie schon erwähnt, in einer Datenbank gespeichert. Um beispielsweise zur späteren HTML-Darstellung der Links im linken seitlichen Menü zu kommen, brauche ich eine Tabelle, die in der Darstellung des PHPMyAdmin (das ist die Oberfläche zum Administrieren der Datenbank) so aussieht:   Tabelle mit Linkname und Inhalt
Die Links im Menü werden aus der Datenbank ausgelesen. Was auf dem Bildschirm des Betrachters so aussieht wie rechts in der Abbildung, wird durch den folgenden PHP-Code dargestellt:
$sql=("select id,linkname from seiten2 order by id");
$linkliste = mysql_query($sql);
while ($row=mysql_fetch_array($linkliste)){

$test=$row['id'];
echo "<li><a href="index.php?sch=$test" > ";
echo $row["linkname"];
echo "</a></li>";
}


Das Menü
Auf Deutsch übersetzt geschieht hier folgendes:
Wähle aus der Tabelle seiten2 die Felder id und linkname, sortiert nach id.
Führe die Abfrage aus und speichere das Ergebnis in einer Variable mit dem Namen linkliste.
Mache dann in einer Wiederholungsstruktur (Schleife) folgendes: Solange der Array, gebildet aus der Variablen linkliste, noch Werte hat, gebe die id-Nummer in eine Variable $test. Mache eine Listenaufzählung.
Jeder Listenpunkt wird durch den Link gebildet, der zum Aufruf der Seite führt, z. B.
<a href="index.php?sch=1" > Start</a>.
Dies wird in der Schleife fortgeführt, solange die Tabelle noch Datensätze hat, aus denen ein Link zu bilden ist.

Daraus wird also dieser HTML-Code erzeugt:

<li><a href="index.php?sch=1" > Start</a></li><li>
<a href="index.php?sch=2">Erwachsenenbildung<br><span class=rot>Informatik</span></a></li> <li>
<a href="index.php?sch=3" > Realschule</a></li><li>
<a href="index.php?sch=4" >Grafstat</a></li>
Was sich hier so bündig liest, hat viel Arbeit bedeutet. Leicht ist mir das Ganze sicher nicht gefallen, aber es hat auch Spaß gemacht, wenn sich nach und nach  Erfolge eingestellt haben. Jetzt funktioniert es zu meiner Zufriedenheit, und ein bisschen stolz bin ich auch darauf, das komplette Website-Erzeugungssystem ans Laufen gebracht zu haben.