Unterricht und mehr ...

Wozu benötigt jemand eine Website, wann ist sie sinnvoll? Für eine Firma oder Instititution ist diese Frage leicht zu beantworten: Die Internetpräsenz dient der Selbstdarstellung und der Information, zum Teil werden auch Produkte oder Dienstleistungen verkauft.

Bei einem Privatmenschen sieht es anders aus: Entweder werden für Freunde und Verwandte z. B. Urlaubsbilder gezeigt oder in einem Weblog Schreibversuche gemacht, oder berufliche Zwecke stehen im Vordergrund - dann ist natürlich auch ein Teil Selbstdarstellung dabei, Sinn macht das Ganze aber eigentlich nur, wenn auch Informationen angeboten werden, mit denen andere etwas anfangen können.

Diese Website dient ausschließlich dem beruflichen Einsatz. Biographisches kommt allerdings vor, wenn ich Bezüge zu früheren Einsatzfeldern herstelle.

Während  meiner Arbeit als IT-Dozent in der Erwachsenenbildung, während einer relativ kurzen Zeitspanne als (Vertretungs-) Lehrer an Realschulen, als Referendar am Berufskolleg und ab August 2007 als Lehrer am Berufskolleg Geldern habe ich Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblätter und Skripte erstellt. Davon soll eine Sammlung hier bereitstehen, die für andere vielleicht von Interesse sein kann.

Diese Materialien stehen unter den Menüpunkten IT und Informatik und Übungen Informatik zum Download bereit. Für Anregungen und Kritik bin ich dankbar.

Ein weiterer Zweck dieser Internetseite soll im Serviceangebot für die Klassen bestehen, in denen ich unterrichte. Schüler können Arbeitsblätter herunterladen, außerdem soll die Möglichkeit bestehen, mir direkt über ein Upload-Formular - mit Passwortschutz - eigene Arbeitsergebnisse zuzusenden.

Weiter benötige ich diese Internetpräsenz, um in separaten Bereichen für Klassen eine Lern- und Arbeitsumgebung zu schaffen, auf der Schüler direkt nach dem Einloggen mit Name und Passwort eigene Seiten füllen können. So stehen Arbeitsergebnisse direkt für alle zur Verfügung - dies setzt natürlich PCs mit Internetanschluss in der Schule voraus, wenn nicht von zu Hause aus gearbeitet wird.

Dieses Verfahren habe ich in meiner (kurzen) Realschulzeit schon testen können, und ich habe mich über die Akzeptanz gefreut.

Vieles auf dieser Website ist noch im Aufbau und bedarf der Ergänzung.